Schrift kleiner Schrift größer
Webseite vorlesen (in Arbeit)
Freizeitfahrten mit Berechtigungskarte
NEUER TARIF!

In Anlehnung an die Tariferhöhung der Wiener Linien für Einzelfahrscheine, wird der Selbstbehalt angepasst: Ab 1. Juli 2014 sind pro Fahrt € 2,20 für Personen mit einem Sozialpass "A" bzw. Mobilpass € 1,20 zu bezahlen.

In Kooperation mit Fonds Soziales
Wien ermöglicht der ELM – Freizeit-
fahrtendienst
Menschen mit Handicap
eine vitale Freizeitgestaltung außer
Haus. Dazu benötigen Sie eine Be-
rechtigungskarte, welche von Ihnen
direkt beim Fahrtendienstbüro des
Fonds Soziales Wien beantragt wird.
Mit dieser Karte freuen wir uns, Ihnen
unser rollstuhlgerechtes Mobilitäts-
service innerhalb von Wien um einen
Selbstbehalt von nur € 2,20 pro Fahrt
anbieten zu dürfen. Vorraussetzun-
gen, umfassende Auskunft sowie das
Antragsformular für den Freizeit-
fahrtendienst finden Sie hier.
  • Direkte Abholung vor Ihrer Haustür
  • Bequeme und barrierefreie Kleinbusse
  • Sicheres Rollstuhlverladesystem (Zertifiziert nach DIN 75078 – Teil II und ISO 10542)
  • Elektrische Treppe für leichteren Einstieg
  • Optimale Anpassung an individuelle Mobilitätseinschränkungen
  • Geschulte Langzeitchauffeure
Tipp:
Bei Nichterhalt einer staatlichen För-
derung (Berechtigungskarte) können
Freizeitfahrten jederzeit privat durch geführt werden.
Zu beachten:
Der Freizeitfahrtendienst ist ein Gemein-
schaftsfahrtendienst. Es besteht kein
Anspruch auf Einzelbeförderung.